Pflege neu denken

Der Demografische Wandel stellt Europa vor große Herausforderungen. In der Pflege werden schon heute mehr Kräfte benötigt als vorhanden sind.

HealthCAT (Health Care Assisting Technology: Technologie zur Unterstützung des Gesundheitswesens) wagt einen wichtigen Schritt in die Zukunft, der Personal im Pflege- und Gesundheitswesen nachhaltig entlastet. Der Aufgabenfokus von Pflegepersonal wird dadurch auf das wichtigste gelenkt: Den Menschen.

Vollautomatisch arbeitende Geräte wie Waschmaschinen, Geschirrspüler, Getränkeautomaten, Waschanlagen, Fahrstühle etc. sind fester Bestandteil unseres Alltags geworden. Der technische Fortschritt macht es nun möglich weitere Aufgaben in die Hände solcher Geräte zu geben.

Das Projekt

HealthCAT ist ein Deutsch-Dänisches Partnerprojekt unter der Leitung der Syddansk Universitet (SDU) mit den Partnern FH-Kiel (Fachhochschule Kiel), Syddansk Sundhedsinnovation, Robotize, Sygehus Sønderjylland, Universität zu Lübeck (UZL) mit Anbindung zum UKSH, Blue Ocean Robotics und Region Sjælland.

Gemeinsam wird der Prototyp eines Roboters entwickelt, der konkrete Aufgaben auf Pflegestationen übernimmt. Die Entwicklung geschieht in enger Zusammenarbeit mit Pflegeeinrichtungen, um Sicherheit und Alltagstauglichkeit nachhaltig zu gewährleisten.